. .

LON in der Kälte- und Klimatechnik

Die wichtigsten Vorteile von LON in kältetechnischen Anlagen kann man mit den folgenden Punkten zusammenfassen: 

  • Nahtlose Integration in die gesamte Gebäudeautomation
  • Komponenten verschiedener Hersteller lassen sich problemlos zusammenschalten
  • Energieoptimierung und Stromspitzenbegrenzung können einfach realisiert werden
  • Vielfältige Fernwartungsmöglichkeiten, auch via Internet, stehen zur Verfügung 


In vielen Anlagen arbeiten die einzelnen Regelkomponenten im Kreislauf für sich alleine. Bei "klassischen" Anlagen erfolgt die Kommunikation allein über die "Rohrleitung". Nur wenn sich die Druckverhältnisse in der Kältemittelleitung ändern, reagieren die einzelnen Regler darauf.

Durch Kommunikation der Regler untereinander über LON können die Vorgänge im Kältekreislauf optimiert werden. Folgende Ansätze für die Optimierung sind möglich: 

  • Trenderkennung von Kühlstellen. Berücksichtigung dieser Informationen bei der Kälteerzeugung
  • Abtausynchronisierung von Kühlstellen
  • Fühlerreduzierung durch mehrfache Nutzung von Sensorwerten in verschiedenen Reglern
  • Intelligentes Reagieren beim Ausfall von einzelnen Komponenten.